Genitalästhetik

Slide Slide Slide

 

Unter Genitalästhetik oder Genitalchirurgie werden ästhetische Behandlungen am weiblichen (bzw. männlichen) Intimbereich verstanden. DR. BAY´s AESTHETICS bietet zahlreiche Methoden, um Beeinträchtigungen des Intimbereichs zu korrigieren.

 

weiblicheR Intimbereich:

 

Labioplastik (Schamlippenkorrektur)

Etwa zwei Drittel der Frauen, die eine Schamlippenkorrektur durchführen lassen, entscheiden sich aus kosmetischen Überlegungen für den Eingriff. Mitunter leiden auch Selbstwertgefühl und Sexualleben, wenn der eigene Intimbereich nicht als schön wahrgenommen wird.

 

Wie die Labien einer Frau aussehen, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • individuelle genetische Anlagen
  • Alter
  • Geburten
  • Gewebeschwäche
  • hormonelle Umstellungen

Möglichkeiten der Schamlippenkorrektur:

  • Symmetrisierung der kleinen (inneren) Schamlippen
  • Verkleinerung der kleinen (inneren) Schamlippen
  • Entfernung der kleinen (inneren) Schamlippen
  • Vergrößerung der großen (äußeren) Schamlippen

Bevor Dr. Bayindir den Eingriff vornimmt, muss er genau abklären, welche psychologischen, physiologischen und sexuellen Motive dem Korrekturwunsch zugrunde liegen. Eine ausführliche Voruntersuchung und eine sorgfältige Erhebung der Vorgeschichte der Patientin müssen im Vorfeld ebenfalls durchgeführt werden. Die Schmerzfreiheit wird durch das Auftragen einer hierfür speziell hergestellten Lokalanästhesiecreme unterstützt.

In den ersten Tagen einer Schamlippenverkleinerung bei DR. BAY´s AESTHETICS sollten Kompressen bzw. Damenbinden sowie eine eng anliegende Unterhose getragen werden. Diese Maßnahmen verstärken die Kompression auf das Operationsgebiet und helfen eventuelle Nachblutungen zu vermeiden sowie Schwellungen vorzubeugen. Zudem bedarf es einer speziellen postoperativen Hautpflege. Nach wenigen Tagen kann die Arbeit wieder aufgenommen werden, sofern es sich um Bürotätigkeiten handelt. Sport sollte frühestens nach 2 Wochen wieder aufgenommen werden. Geschlechtsverkehr, Fahrradfahren und Reiten sollten allerdings für ca. 6 Wochen pausiert werden.

Behandlungen durch Unterspritzungen der Schamlippen mit Hyaluronsäure-Fillern gehen relativ schnell und unkompliziert. Eine Beeinträchtigung im Alltag findet nicht statt. Jedoch baut sich die Hyaluronsäure nach ca. 12 bis 18 Monaten wieder ab, sodass die Behandlung in regelmäßigen Abständen bei DR. BAY´s AESTHETICS wiederholt werden sollte.

Kosten:

  • Operativ: ab ca. 1500EUR

  • Mittels Hyaluronsäure: ab ca. 700EUR

 

Brustwarzenkorrektur bei Schlupfwarzen mittels Hyaluronsäure

 

Was sind Schlupfwarzen?

Die Brustwarze besteht aus dem äußeren Vorhof und dem zentralen Nippel. Bei nach innen gerichtetem Nippel wird in der Regel von Schlupfwarze oder – in schwerer Ausprägung – von Hohlwarze gesprochen. Dieses Phänomen kann temporär oder dauerhaft auftreten und an beiden Brüsten unterschiedlich ausgeprägt sein.

In den meisten Fällen sind Frauen betroffen. Grund für die Bildung von Schlupfwarzen sind genetisch bedingte verkürzte Milchgänge oder Bindegewebsstränge. Sie können von Geburt an bestehen oder auch erst in der Pubertät auftreten, sind jedoch medizinisch unbedenklich.

 

Korrektur von Schlupfwarzen mit minimalinvasiven Methoden

Schlupfwarzen sind in der Regel ein dauerhaftes ästhetisches Problem. In leichter Ausprägung lassen sie sich mit geringer Druckausübung oder der Erzeugung eines Vakuums kurzzeitig anheben, doch sinken sie zumeist auch wieder ab.

Eine beliebte Behandlung ist die vorübergehende Schlupfwarzenkorrektur mittels Hyaluronsäure. Hierbei wird der Wirkstoff von Dr. Bayindir über feine Kanülen direkt in das Areal um die Brustwarze injiziert. Die Hyaluronsäure dient als Filler für das Bindegewebe und bewirkt so ein Auswölben der nach innen gezogenen Schlupfwarze. Die Hyaluron-Behandlung wird von vielen Frauen aufgrund der schnellen und schmerzarmen Anwendung gewählt, jedoch muss sie für einen dauerhaften Effekt alle 6 bis 12 Monate wiederholt werden. Die Schmerzfreiheit wird durch das Auftragen einer hierfür speziell hergestellten Lokalanästhesiecreme unterstützt.


Kosten: ab ca. 700EUR

 

männlicheR Intimbereich:

 

Gynäkomastie (Liposuktion im Bereich der männlichen Brust)

Ein weibliches Brustwachstum beim Mann nennt man Gynäkomastie. Dabei wächst das Drüsengewebe, welches ähnlich wie in der Pubertät bei Mädchen verschiedene Stadien durchläuft. Man unterscheidet verschiedene Formen der Gynäkomastie anhand ihrer Ursachen. Je nachdem, ob es sich bei dabei um einen natürlichen oder einen krankhaften Prozess handelt, beurteilt Dr. Bayindir ob und wie die Gynäkomastie behandelt werden muss.

Obwohl die Gynäkomastie aus rein medizinischer Sicht normalerweise keine operative Behandlung erfordert, wird aufgrund der psychischen Belastung häufig zu einem Eingriff geraten. In den meisten Fällen kann mit einer Entfernung des Drüsengewebes und einer Fettabsaugung Gynäkomastie erfolgreich bekämpft werden. Dabei wird bei DR. BAY´s AESTHETICS über einen kleinen Schnitt das überschüssige Gewebe im Brust- und seitlichen Brustbereich schonend und dauerhaft entfernt und die männliche Brust wieder in natürliche Relation zum restlichen Körper gebracht. Die Schmerzfreiheit wird durch das Auftragen einer hierfür speziell hergestellten Lokalanästhesiecreme unterstützt.

Zwei bis 3 Wochen nach dem Eingriff können Sie sich wieder sportlich betätigen. Kampfsport und extremere Sportarten können erst wieder vier bis sechs Wochen nach der Brust-OP ausgeübt werden.

Kosten: ab ca. 2500EUR

 

Scrotox ( Botox für den Hodensack )

Scrotox (eine Kombination aus den Begriffen Scrotum und muskelentspannende Medikamente) ist einer der neuesten Trends für den Mann. Um den Hodensack praller und größer aussehen zu lassen, unterspritzt Dr. Bayindir die Falten des Scrotums mit muskelentspannenden Medikamenten.

Die durch die Scrotox-Behandlung erzielte Glättung dieser Falten sorgt nicht nur für einen rein optischen Effekt, sondern hat auch eine Reduzierung der Schweißbildung in dieser Region zur Folge. Besonders auch für Sportler ist Scrotox daher ideal.

Der Eingriff bei DR. BAY´s AESTHETICS dauert etwa 45 Minuten und beginnt mit dem Auftragen einer speziell hergestellten Lokalanästhesiecreme auf den Hodensack. Sobald die Wirkung eingetreten ist, wird, wie bei einer herkömmlichen Botox-Behandlung im Gesicht, das Nervengift mit einer Spritze injiziert.

Nach der Behandlung bei Dr. Bayindir ist es nicht nötig spezielle Pflegeanweisungen zu befolgen, jedoch muss für 6 Wochen auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden, sodass der Hodensack ausreichend Zeit hat, sich zu erholen und Komplikationen vermieden werden.

Kosten: ab ca. 450EUR

Die Behandlung ist ebenfalls mittels Hyaluronsäure-Injektionen möglich.

Kosten: ab ca. 350EUR

Eichelvergrößerung durch Hyaluronsäure-Injektionen und Therapie der vorzeitigen Ekalulation durch Hyaluronsäure-Injektionen in den Glans Penis (Eichel)

Bei DR. BAY´s AESTHETICS ist eine Vergrößerung der Eichel durch eine Injektion von Hyaluronsäure möglich. Bei einer Eichelvergrößerung werden unter Lokalanästhesie zwei kleine Punktionen seitlich an der Eichel durchgeführt. Dabei bleiben keine Narben bestehen.

Neben dem ästhetischen Effekt, den die Eichel-Vergrößerung auf das Ergebnis hat, bewirkt die Behandlung bei Dr. Bayindir auch von eine Verbesserung bei vorzeitigem Samenerguss. Unter dieser auch als Ejaculatio praecox bezeichneten Störung leiden 20-40% der Männer in allen Altersschichten. Durch eine Verminderung der Sensibilität im Bereich des Glans penis (Eichel) kommt es zu einer Verzögerung der Ejakulation.

Nach der Eichel-Vergrößerung bei Dr. Bayindir sollte zwei bis vier Wochen auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden. Dadurch wird sichergestellt, dass sich das eingebrachte Material mit dem umliegenden Gewebe verbinden kann.

Auch auf das Baden sollte für mehrere Wochen verzichtet werden. Duschen ist nach dem Eingriff wieder erlaubt. Auch die Arbeitstüchtigkeit ist gegeben, mit sportlichen Aktivitäten sollte aber bis zu sechs Wochen gewartet werden.

Kosten: ca. 900EUR